Wie beurteilt man eine Bilanz? by Kurt Hesse, Rolf Fraling, Wolfgang Fraling

By Kurt Hesse, Rolf Fraling, Wolfgang Fraling

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung . . . 20 1. 2. 1 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung im weiteren Sinne . . . . . . . . . . . . 20 1. 2. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung im engeren Sinne . . . . . . . . . . . . 21 1. 2. three Die Grundsätze ordnungsmäßiger Inventur . . 23 1. 2. four Die Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 1. three Buchführungs- und Bilanzdelikte . . . . . . . . . . . . . . . . 32 1. four Die Verbindlichkeit von Kontenplänen . . . . . . . . . . . 33 1. five Ansatz- und Bewertungsvorschriften des Handelsrechtes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 1. five. 1 Die handelsrechtlichen Vorschriften im Überblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 1. five. 2 Bilanzierung nach dem Handelsrecht. . . . . . . 35 1. five. three Bewertung nach dem Handelsrecht. . . . . . . . . forty five 1. 6 Ansatz- und Bewertungsvorschriften des Steuerrechtes. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty eight 1. 6. 1 Die Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . fifty eight 1. 6. 2 Bewertung nach § 6 des Einkommensteuergesetzes . . . . . . . . . . . . . . fifty nine 1. 6. three Die Sondervorschriften der §§ 6a-d des Einkommensteuergesetzes . . . . . . . . . . . . . . sixty one 7 1. 6. four Absetzung nach § 7 und die Sondervorschriften nach §§ 7 a-k des Einkommensteuergesetzes . . . . . . . . . . . . . . sixty four 1. 7 Aufstellung und Prüfung des Jahresabschlusses der Kapitalgesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . sixty seven 1. eight Feststellung und Offenlegung des Jahresabschlusses der Kapitalgesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . sixty nine 2 Kritik des Jahresabschlusses . . . . . . . . . . . . seventy five 2. 1 Ideale Forderungen an die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . seventy five 2. 2 Bilanzkritische Kennziffern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 2. three Umsatzbezogene Kennziffern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . ninety three 2. four Ausgewählte Fragen zur Kritik des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ninety five 2. four. 1 Rentabilität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ninety five 2. four. 2 Wert des Bezugsrechtes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108 2. four. three Liquidität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Show description

Read or Download Wie beurteilt man eine Bilanz? PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Extra info for Wie beurteilt man eine Bilanz?

Example text

Brutto-Rentabilitiit (Unternehmungsrentabilitat) =Gewinn zuziiglich Verzinsung des langfristigen Fremdkapitals: "Gewerbekapital" (das ist Gesamteigenkapital zuziiglich langfristigem Fremdkapital). Dabei ist zu beachten, dag etwa noch nicht geleistete Einzahlungen auf das Kapital, die "Ausstehenden Einlagen", die nach dem Aktiengesetz aktiviert werden miissen, yom nominellen Aktienkapital abzusetzen sind. Dieser Posten, der an sich eine Forderung darstellt, ist aber hinsichtlich der Kapitalausstattung als Wertberichtigung auf das Grundkapital aufzufassen; denn diese Resteinzahlungsforderungen werfen grundsatzlich keinen Ertrag in Form einer Verzinsung abo Es kommt also bei Rentabilitatsberechnungen nicht auf die Haftsumme an, sondern auf das tatsachlich arbeitende Kapital.

Falls die beabsichtigten Zahlungen zum JahresabschluB bereits vorgenommen wurden, belasten sie das Jahresergebnis wie die Gewinnverteilung als solche bzw. erscheinen in der Erfolgsrechnung als "Soziale Leistungen". 5 "Sozialkapital": Bei obigen vier Positionen ist es schwer, als externer Betrachter zu unterscheiden, was nun eigentlich Zweckrucklage - also Eigenkapital - ist, was Ruckstellung - langfristig oder kurzfristig anzusprechen -, was versteckte Rucklage in den Riickstellungen, was echte Schulden und schlieBlich was Konzernverbindlichkeiten sind.

40 Soweit es die Hypotheken und Grundschulden betrifft, gilt: "Die Belastung der Anlagen darf einen gewissen als normal, d. h. " Weitergehende Beziehungen zwischen den einzelnen Posten der Bilanzgrupppen untereinander und zu den Posten der Verlust- und Gewinnrechnung werden unten an Hand der aktienrechtlichen Gliederungsvorschriften behandelt. J etzt zur Begriindung der bisher aufgestellten Forderungen: Zu 1 und 4: "Das Eigenkapital soli mindestens ausreichen, urn das betriebsnotwendige Anlagevermogen zu finanzieren, bzw.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 20 votes