Verwaltung und ihre Umwelt: Festschrift für Thomas Ellwein by Adrienne Windhoff-Héritier (auth.), Adrienne

By Adrienne Windhoff-Héritier (auth.), Adrienne Windhoff-Héritier (eds.)

Seit etlichen Jahren hat sich die wissenschaftliche Aufmerksamkeit von der Beschaftigung mit der klassischen Verwaltung im Sinne Max Webers abgekehrt und sich der theoretischen und empirischen Erforschung von Verwaltung und ihrer Umwelt zugewandt. Biirokratietheorien, Probleme der Aufbau- und Ablauforganisation in Verwaltungen traten als Fragestellungen "aus eigenem Recht" in den Hintergrund. Zunehmend werden nicht nur die Abhangigkeit von Verwaltungen von politisch gesetzten Zwecken, sondern generell die Ver­ flechtungen von Verwaltungen mit ihrer 'Umwelt' diskutiert. Mit dieser Akzentverschiebung verbinden sich unterschiedliche Sichtweisen von Verwaltung, die in einem Spannungsbogen angesiedelt sind, der von einer relativ autonom handelnden Verwaltung bis zu einer von ihrer Umwelt stark abhangigen Verwaltung, gar 'in Besitz genommenen' Verwaltung reicht. In ei­ nem Fall wird Verwaltung als relativ autonome Einrichtung verstanden, die sich die Richtlinien ihres Handelns selbst setzt, und sich selbst immer starker ausdifferenziert und ausweitet, im anderen Fall dominiert das Verstandnis, dal3 Verwaltung in ihrem Handeln von Klientelen und ihren Interessenverbanden weitgehend bestimmt wird.

Show description

Read or Download Verwaltung und ihre Umwelt: Festschrift für Thomas Ellwein PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Extra resources for Verwaltung und ihre Umwelt: Festschrift für Thomas Ellwein

Example text

B. die schwedischen Kollegialbehorden oder die institutionelle Fragmentierung der amerikanischen politischen Struktur und Verwaltungsorganisation). Damit stellt sich aber die Aufgabe, die Verwaltungs-Verbande- Beziehungen aus der Entwicklungsgeschichte der Offentlichen Verwaltung, der Verbandesysteme und ihrer Interaktionsmuster zu interpretieren. Diese genetische Perspektive trat schon in Croziers Analyse des "franzosischen Biirokratiemodells" mit dem Riickgriff auf die historischen Untersuchungen von Tocqueville und Taine deutlich zu Tage.

Bohnert, Eberhard 1981, Der informale Rechtsstaat, Berlin; Schulze-Fielitz, Helmuth 1984, Cber formelle und informelle Regeln, Berlin. Burokratietheorie und Autonomie 45 des informalen Verwaltungshandelns ist zwar zu einem eigenstandigen Handlungsinstrument herangereift, wurde aber in das System der klassisehen Handlungsform der Verwaltung noeh nieht widerspruehsfrei integriert (Becker 1985: 1008). Die Gefahren, die fUr eine Demokratie aus der Autonomiebestrebung der Biirokratie heraufbeschworen werden konnen, formuliert Schluchter so: "Totale biirokratische Herrschaft ist moglich, darf aber nicht sein, totale demokratische Herrschaft darf sein, ist aber nicht moglich.

Eckstein. Harry. 1960: Pressure groups politics: The case of the British Medical Association, London. Evans. Peter B. et al .. 1985, Bringing the state back in, Cambridge. Friedberg. Erhard. 1977: Staat schaftszentrum Berlin. 11M 79-10. und Industrie in Frankreich. Wissen- Goldthorpe. John. J. 1984, : Order and conflict in contemporary capitalism, Oxford. Heclo. Hugh. C. Heclo. Hugh. , 87-124. Heinze. Rolf G.. 1981: Verbandepolitik und Neokorporatismus, Opladen. Administrative InteressenvermiUlung 41 Hirsch.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 15 votes