Verrechnungspreise für Sachleistungen im internationalen by WILFRIED HACKMANN

By WILFRIED HACKMANN

Show description

Read Online or Download Verrechnungspreise für Sachleistungen im internationalen Konzern PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Extra resources for Verrechnungspreise für Sachleistungen im internationalen Konzern

Sample text

Jg. 386-389. - 40 - wird ein Gewinn ausgewiesen, der erst spater dUTch ersparten Zinsaufwand zusatz1ich rea1isiert werden kann. 1m Gegensatz dazu ist der Zeitpunkt bei Unterpreisverkaufen zu diesem G~winnausweis erforder1ich, da eine 8ache entge1t1ich erworben wurde und sich info1gedessen das Vermogen des Unternehmens offensicht1ich erhoht hat. Weiter argumentiert das Gericht, dass woh1 niemand aus de1s- han- oder steuerrecht1icher 8icht die Auffassung vertritt, der 1nhaber einer Dar1ehensforderung solle den kapita1isierten erwarteten Ertrag a1s Forderung bi1anzieren.

106) Vg1. 356. 107) Vg1. Jg. 224. 108) Vg1. 68. 109) Vgl. 201ff. - 38 - (2) Die nicht ein1agefahigen Nutzungen im 8teuerrecht Zur Frage, we1che Arten von Nutzungen ein1agefahig sind we1che und nicht, 1iefert auch das K8tG 1977 keine direkten An- ha1tspunkte. Von der Konzeption her verneint es eher die Ein1agefahigkeit von Nutzungen. Die Vorschrift tiber Ein1agen setzt nam1ich voraus, dass durch die verdeckte Ein1age der 8teuerbi1anz der Gese11schaft Eigenkapita1 steht. "110) Dami t wird die Meinung des BFH bestatigt, der die in entnach tiber1assung von Vermogensgegenstanden zum Gebrauch oder zur Nutzung nicht a1s verdeckte Ein1age geeignet ist.

Die Einlage ist eindeutig dem Vermogens- und nicht dem Gewinnbereich zuzuordnen. 114) Wendet man diese tiber1egungen bei der unentge1tichen Uber1assung eines Vermogensgegenstandes zur Nutzung an, so ist 1eicht einsichtig, dass durch ein unangemessen niedriges Entge1t keine Vermogensmehrung bei der Gese11schaft eintritt. 1m Zeitpunkt der Nut- zungstiber1assung wird weder die Aktivseite der Bi1anz erhoht noch die Passivseite vermindert. 110) Vg1. Jg. 61. 111) Vg1. 513. 112) Vg1. 408. 113) Vg1. 33.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 22 votes