Unbewußte Selbstbilder: Grundlagen und Methodik der by Lothar Busch

By Lothar Busch

Dr. med. Lothar Busch ist analytisch orientierter Psychotherapeut und Psychiater und warfare Leiter mehrerer psychosomatischer Kliniken.

Show description

Read or Download Unbewußte Selbstbilder: Grundlagen und Methodik der psychodiagnostischen Bildanalyse PDF

Best german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Additional resources for Unbewußte Selbstbilder: Grundlagen und Methodik der psychodiagnostischen Bildanalyse

Example text

Die Farbe des reflektierten Lichts bestimmt die Farbe des Objekts. Verantwortlich fur diese Vorgange sind Pigmente, die jeweils ganz bestimmte Absorptions- bzw. Reflexionseigenschaften haben. B. aIle farbigen Anteile des weiBen Lichts auBer dem gelben und erscheint deshalb gelb. Gelb wird also in diesem FaIle allein reflektiert. 48 Auch Pigmentfarben kann man mischen. Diese Farbmischung heillt subtraktiv, weil bei der Mischung jede Farbe ihren Anteil am weillen Licht wegnimmt. Mischt man also gelbe und blaue Pigmente, so erhalt man eine griine Farbe.

Nur diese Eigenschaften eines Bildes werden von spezifischen Nervenzellen wahrgenommen und dann sekundar wieder zusammengesetzt. Wie das erfolgt, das heifSt, wie aus Netzhautreizen nun endlich ein Bild wird, ist noch weitgehend unklar. Man weiB nur, daB es sich dabei urn eine Leistung des ganzen Gehims handelt. Psychologie In der ganzen Welt wird das Wort Farbe auch fur Lebhaftigkeit, Erregtheit, fur eine bestimmte Einstellung zu einer Sache oder fur ihre detailliertere Beschreibung verwendet. Der Begriff Farbe dient femer dazu, Handlungen eindeutiger zu machen oder die Voraussetzungen dafUr zu schaffen, daB sich Individuen entfalten konnen.

5. Erst wenn sechs Begriffe vorhanden sind, gibt es eine Bezeichnung fur Blau. 6. Bei sieben Farbbegriffen kommt Braun dazu. 7. Wenn eine Sprache acht oder mehr Farbbezeichnungen kennt, kommen Begriffe fur Purpur, Rosa, Orange, Grau oder eine Kombination von diesen dazu. Das heH5t also, daB es 11 Grundkategorien von Farbnamen gibt: WeiB, Schwarz, Rot, Griin, Gelb, Blau, Braun, Purpur, Rosa, Orange und Grau. Diese Farben sind deshalb sicher auch psychologisch am interessantesten und werden deshalb einzeln besprochen.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 35 votes