Produktive Arbeitsorganisation: Handbuch für die by Josef Strötgen, Ansgar Pieper

By Josef Strötgen, Ansgar Pieper

Dipl.-Volkswirt Ansgar Pieper ist Projektleiter im Bereich Neue Technologien und Datenbanken am Institut der deutschen Wirtschaft in Köln. Dipl.-Kaufmann Josef Strötgen ist selbständiger Unternehmensberater.

Show description

Read or Download Produktive Arbeitsorganisation: Handbuch für die Betriebspraxis PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Additional info for Produktive Arbeitsorganisation: Handbuch für die Betriebspraxis

Example text

1 Fertigungsinsel Elektrogeratebau 11 System und Arbeitsaufgaben Fertigungsinsel in einem Betrieb der Elektrogerateindustrie. 13 Mitarbeiter fertigen mit insgesamt 22 Arbeitsstationen in 2 Schichten drehahnliche Einzelteile (teilweise auch Endprodukte) in LosgroBen zwischen 1000 und 2000. Der Variantenreichtum der Produktion ist mit 500 bis 1000 verschiedenen WerkstOcken sehr hoch. 2 Organisation Die Mitarbeiter der Insel haben in der Planung, der Disposition und der DurchfOhrung ihrer Aufgaben ein HochstmaB an Autonomie: die Rumpfplanung macht Vorschlage fOr 2-Wochen- Programme; das endgultige Programm wird von allen Inselmitgliedern und der Planung fest vereinbart.

Uberzeugungsarbeit leisten; notfalls Harte In vielen Fallen lassen sich Skepsis und Widerstande durch Oberzeugung mindern, aber eben nicht in allen Fallen. Die Firma MMS in unserem Eingangsbeispiel hatte die Chance - oder auch keine andere Wahl - als dieses Problem radikal, also durch Entlassung der widerstrebenden Stelleninhaber zu losen. Bei einer Umstellung ganzer Betriebsteile auf organisatorische Konzepte wie Fertigungsinseln wird auBer der innerbetrieblichen Umsetzung wohl kaum eine andere Moglichkeit bestehen.

Das muB technisch bei der Analyse des Teilespektrums und der Bildung geeigneter Teilefamilien beginnen. Organisatorisch miissen die Arbeitsgebiete der Mitarbeiter abgegrenzt werden, wobei die Abgrenzungen moglichst flexibel bleiben sollten; schlieBIieh sollte man nicht wieder den Fehler begehen, durch Zementierung der Arbeitsgebiete sehmalspurige Spezialisten zu ziichten, denen jede neue Anforderung groBe Probleme bereitet. Auf der anderen Seite aber kann wiederum nieht von allen unseren Mitarbeitern die gleiche Bereitsehaft und die gleiche Fiihigkeit erwartet werden, universe II jede Tiitigkeit zu iibernehmen.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 19 votes