Leichenöffnung Befund und Diagnose: Eine Einführung in den by Herwig Hamperl

By Herwig Hamperl

Show description

Read Online or Download Leichenöffnung Befund und Diagnose: Eine Einführung in den Pathologisch-anatomischen Seziersaal und Demonstrationskurs PDF

Similar foreign language study & reference books

Language Change and Variation

The examine of language version in social context maintains to carry the eye of a giant variety of linguists. This examine is promoted through the once a year colloquia on New methods of reading edition in English' (NWAVE). This quantity is a range of revised papers from the NWAVE XI, held at Georgetown collage.

Diachronic problems in phonosymbolism

Phonosymbolism, or sound symbolism (Lautsymbolik), is an important factor of language development. Many severe students, although, have seemed it with embarrassment or indifference. A wary reintroduction of phonosymbolism as an element chargeable for alterations gone through, in various levels, by means of so much languages might now appear to be so as.

Extra resources for Leichenöffnung Befund und Diagnose: Eine Einführung in den Pathologisch-anatomischen Seziersaal und Demonstrationskurs

Example text

Nun faßt man die fibröse Kapsel mit einer Hakenpinzette an einem Schnittrand, wobei der eine Arm der Pinzette die Kapsel erst richtig durch das Nierengewebe hindurch fassen kann. g der Leichenöffnung zwischen der Nierenoberfläche und ihr zu vergrößern, bis sie ganz abgezogen ist. Nicht immer glückt es, gleich genug Kapselgewebe mit der Pinzette zu fassen - dann muß eben der Versuch an einer anderen Stelle des Schnittrandes wiederholt werden. Ist der Schnitt richtig geführt, dann ist Nierenbecken oder zumindest einer der Nierenkelche getroffen.

Jetzt kann man die Symphyse mit einer Säge eröffnen oder was schonender ist mit dem Messer durchtrennen: mit dem Finger tastet man zunächst nach der rippenartigen Erhebung, die der hinteren Begrenzung der Symphyse entspricht, und schneidet mit dem Messer auf die hier verlaufenden Bindegewebsstränge ein. Man durchtrennt anschließend diese Fasern auch an der oberen Kante und der Vorderfläche der Symphyse. Mit einem möglichst flachen Messer kann man jetzt in die Symphyse eingehen und sie bis auf ihre untere Begrenzung durchtrennen.

Zur 11. Sektion der Organe des Oberbauches werden diese in einem Block aus der Leiche entfernt. Man umfaßt die Milz mit der linken Hand und versucht sie gegen die Mittellinie zu ziehen, während die rechte mit dem Messer das Peritoneum lateral von der Milz durchtrennt. Da die Milzgefäße im und am Pankreas verlaufen, wird dieses bei Zug an der Milz angespannt, so daß es leicht aus dem retroperitonealen Bindegewebe abzulösen ist. Wichtig ist bloß, daß man die sich anspannenden Bindegewebsfasern in der richtigen Schicht durchtrennt und nicht die unmittelbar hinter dem Pankreas liegende linke Nebenniere und Sektion der Organe des Oberbauches 33 Niere verletzt.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 5 votes