ISDN in Unternehmen und Verwaltungen: Trends, Chancen und by Bernd-Peter Lange, Klaus Grimmer, Firoz Kaderali, Reinhard

By Bernd-Peter Lange, Klaus Grimmer, Firoz Kaderali, Reinhard Rock, Ursula Schumm-Garling, Horst Strunz, Anette Baron (auth.)

Dr. Bernd-Peter Lange ist Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Osnabrück und Generaldirektor des Europäischen Medieninstituts e.V., Düsseldorf. Dr. Klaus Grimmer ist Professor für Politik und Öffentliches Recht, Leiter der Forschungsgruppe Verwaltungsautomation an der Universität-GH Kassel. Dr. Firoz Kaderali ist Professor für Kommunikationssysteme an der FernUniversität Hagen. Dr. Reinhard Rock ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Bergischen Universität/GH Wuppertal. Dr. Ursula Schumm-Garling ist Professorin für Industriesoziologie an der Universität Dortmund. Dr. Horst Strunz ist Honorarprofessor für Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln. Anette Baron und Annette Hillebrand sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Europäischen Medieninstitut e.V., Düsseldorf.

Show description

Read Online or Download ISDN in Unternehmen und Verwaltungen: Trends, Chancen und Risiken. Abschlußbericht der ISDN-Forschungskommission des Landes NRW Mai 1989 bis Januar 1995 PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Extra resources for ISDN in Unternehmen und Verwaltungen: Trends, Chancen und Risiken. Abschlußbericht der ISDN-Forschungskommission des Landes NRW Mai 1989 bis Januar 1995

Sample text

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechniken sollte eine konzeptionell orientierte Planung von Organisation und Technik sowie ihre prozessuale Evolution beinhalten. ISDN-Anwendungen in sozio-technischen Systemen hat die Kommission wahrend ihrer Arbeit als einen integrierten Zusammenhang von technischen LOsungen, Arbeits- und Organisationsgestaltung und Kommunikationsbeziehungen auf inner-, zwischen- und iibertrieblicher Ebene verstanden. Der Anwendungsentwicklung bezogen auf Branchenprobleme und konkrete Anwenderbedarfe iiber die Telefonie hinaus muB in Zukunft Prioritat eingeraumt werden: Vermarktung von Anwendungen statt Anschliissen.

Erforderlich ist auch, dafi Vorkehrungen getroffen oder Regeln aufgestellt werden, woflir und wie die Technik genutzt werden solI. Solche Regeln beinhalten implizit Bindungen von Arbeitsgestaltung und Arbeitsabliiufen. SchlieBlich ist die Fiihigkeit zu erwerben oder zu vermitteln, die luK-Technik zu nutzen. Dies verlangt bestimmte Qualifikationen. Hier ist es von besonderem Interesse, welche Art von Qualifikation vermittelt wird: Nutzungsbefiihigung oder Fiihigkeit zur Gestaltung der Arbeitsprozesse unter verantwortlicher Verwendung der Informations- und Kommunikationstechnik.

Eine erfolgreiche Diffusion der aus den Erfahrungen der Pilotanwender abgeleiteten GestaItungs- und Einfiihrungsstrategien in die jeweiligen Marktsegmente erfordert integrative Beratungsleistungen - Untemehmens-, Organisations- und Technikanwendungsberatung. Eine mit der Einfiihrung innovativer Telekommunikationstechnik verbundene GeschaftsprozeBoptimierung - sowohl innerbetrieblich aIs auch uberbetrieblich - kann oft weitaus groBere wirtschaftliche Effekte bringen aIs die reine Techniksubstitution und erfordert ein solches integratives Beratungsangebot.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 4 votes