Imagination: Sich selbst erfüllende Vorstellungen zur by Peter Ludwig

By Peter Ludwig

Das Buch untersucht, ob und wie die Kraft des eigenen Vorstellungsvermögens für Erziehung und Bildung fruchtbar gemacht werden kann. Die teilweise erstaunlichen Wirkungen verschiedener Imaginationsverfahren, wie etwa die empirisch belegten Effekte des Mentaltrainings, der klinischen Hypnose, etlicher kognitiv-behavioraler Therapien und autosuggestiver Techniken, scheinen auf einem gemeinsamen Muster zu beruhen: Die Vorstellung trägt dazu bei, daß das Vorgestellte Realität wird. Nicht nur "Prophezeiungen", auch Erfolgs- und Mißerfolgsvorstellungen können sich additionally selbst erfüllen. Diese "Macht" der mind's eye ist auch in pädagogischen Feldern anwendbar, um Erziehungs- und Bildungsprozesse zu unterstützen. In experimentellen Studien wird unter anderem die Placebo-Hypothese überprüft: Hängt dieser Vorstellungseffekt davon ab, ob die Lernenden von der Wirksamkeit der jeweiligen Imaginationsintervention überzeugt sind? Dieser Ansatz wird gegen populär-esoterische bzw. parawissenschaftliche Lehren abgegrenzt, die sich teils auf ähnliche Annahmen - allerdings in einer hochspekulativen Weise - berufen, wie das "positive Denken", das neuro-linguistische Programmieren und die Suggestopädie.

Show description

Read Online or Download Imagination: Sich selbst erfüllende Vorstellungen zur Förderung von Lernprozessen PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Extra info for Imagination: Sich selbst erfüllende Vorstellungen zur Förderung von Lernprozessen

Example text

Positive oder negative Ereignisse erinnern, Filme eines bestimmten emotionalen Inhalts sehen oder Geschichten anhören (MecklenbräukerlHager 1986, 72; TaylorlPham et al. in press, 7), also imaginative Verfahren oder solche, die auch Vorstellungen wecken oder mit solchen erklärt werden können. B. mit Kurzzeit-Effekten von gelenkten Erinnerungsvorstellungen auf die aktuelle Stimmungslage. Patienten, die an psychiatrisch behandelter Depression litten, sollten sich jeweils eine von vier Situationen vorstellen: (I) gelenkte Erinnerungsvorstellungen mit aggressivem Inhalt, (2) positiv besetztem Inhalt (ein Ort der Erholung), (3) sozialer Anerkennung als Inhalt oder (4) eine beliebige spontane Vorstellung.

Shorr 1986). Dieser Unterschied ist jedoch wesentlich, da diese beiden Vorstellungsformen zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden (vgl. 2). B. Greenleaf 1986; Riede11995, 118ft). ) Emotion und Vorstellung In der Tradition der Kognitiven Psychologie zählen Vorstellungen zunächst zum Bereich der Kognitionen, nicht zu dem der Emotionen (Kossak 1989, 56; Stapf 1980, 16lf; vgl. Ludwig 1999,41). Eine eindeutige Zuordnung zu einem der Bereiche ist aus forschungspragmatischen Gründen sinnvoll, wenn sie auch nicht immer völlig reibungslos in die Erlebnisrealität übertragen werden kann.

Die Berichte der Klienten über ihre Phantasien, ihre Tag- und Nachtträume dienen als Ausgangspunkt, um deren bedeutsame emotionale Themen, Muster und Konflikte identifizieren zu können. Einige Therapeuten beziehen sich in ihrer Interpretation auf die Freudschen Traumsymbole oder die Jungsehen mythologischen Symbole. Die psychodynamische Verwendung von Imaginationen verfolgt also das Ziel, unbewusstes "Material" aufzudecken, um es zu deuten und "durchzuarbeiten". Dieses Durcharbeiten soll zur Einsicht beitragen.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 35 votes