Freizeit in der Erlebnisgesellschaft: Amüsement zwischen by Hans Albrecht Hartmann, Rolf Haubl (auth.), Hans Albrecht

By Hans Albrecht Hartmann, Rolf Haubl (auth.), Hans Albrecht Hartmann, Rolf Haubl (eds.)

Show description

Read or Download Freizeit in der Erlebnisgesellschaft: Amüsement zwischen Selbstverwirklichung und Kommerz PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Additional info for Freizeit in der Erlebnisgesellschaft: Amüsement zwischen Selbstverwirklichung und Kommerz

Sample text

Beziehen. So gesehen ließe sich auch in der Diagnose von der Erlebnisgesellschajt eine Mischung aus sich selbst erfüllender Prophezeiung und Methodenartefakten festmachen. Die Datenbasis von Schulzes kultursoziologischer Studie unterscheidet sich nicht allzu sehr von Datenbasen eher psychologisch ausgerichteter Studien: Die Grenze zwischen eher psychologisch und eher soziologisch ausgerichteter Freizeitforschung ist fließend. Nicht nur am Beispiel dieser Studie kann man ein Eindringen ursprünglich psychologischer Konstrukte in soziologisch ausgerichtete Forschung feststellen: Immer mehr werden Einstellungen, WerthaItungen etc.

Levy (1979) bezeichnete diese Klassifikation von Bedürfnissen als eine der fruchtbarsten Klassifikationsansätze für die Untersuchung der Befriedigung, die ein Individuum in Freizeitaktivitäten findet. Caillois unterschied vier grundlegende menschliche Bedürfnisse, die durch Freizeitaktivitäten befriedigt werden können: Agon: Bedürfnis nach Wettbewerb, seine eigene Schnelligkeit, Ausdauer, sein Gedächtnis etc. ). Dieses Bedürfnis sieht Caillois aber auch hinter Alkoholkonsum, Drogengebrauch oder der Herbeiführung anderer bewußtseinsverändernder Zustände.

Tägliche Haus- und Erziehungsarbeit), um außerhalb der Erwerbsarbeit überhaupt größere Zeiteinheiten ohne Verpflichtungen einzurichten; Organisationsarbeit, um eine ganze Reihe von Freizeitaktivitäten zu ermöglichen (Eintrittskarten bestellen, Fahrkarten kaufen, Prospekte besorgen ... ); Hausarbeit, um die Kleidung, das Essen etc. für die Freizeit herzurichten; nicht zu vergessen das, was "Emotionsarbeit " (Hochschild 1990) oder gar "sexualisierte Arbeit" (Knapp 1989) genannt wird: jene schöne, harmonische, liebevolle Atmosphäre herzustellen, die allen Beteiligten erst eine erholsame, angenehme Freizeit bietet, einen wirklichen Ausgleich zur Erwerbsarbeit darstellt und alle glücklich macht.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 6 votes