Financial Engineering: Voraussetzungen · Chancen · Risiken by Uwe C. Swoboda

By Uwe C. Swoboda

Der Begriff "Financial Engineering" - vor etwa 20 Jahren ent standen - wird nach wie vor mit einem Geheimnisschleier umhullt. Gepachtet haben ihn weitgehend die Techniker - sie verstehen darunter die finanzwirtschaftliche Seite von Entwicklungs- und Konstruktionsobjekten. Der Banker sollte jedoch diesen Begriff in einen okonomischen Rahmen transferieren und darunter die finanzwirtschaftliche Beratung im allgemeinen und die Entwick lung von Finanzierungsprogrammen fur bestimmte Aufgabengebiete im besonderen verstehen: sei es die Kapitalstruktur einer Unter nehmung, sei es das konkrete einzelne Finanzierungsvorhaben eines Betriebes. Ich hatte versucht, das bereits in der ersten Auflage meiner "Bankstruktur" (3. Teil, Selbstverlag 1974) zu umreissen und mich immer wieder darum bemuht, einen Bearbeiter fur dieses Thema zu finden, der sowohl den Begriff im einzelnen als auch das Proce dere des entsprechenden Leistungsangebots durch Banken unter sucht. Ich bin glucklich daruber, dass Uwe Swoboda die Hoffnungen und Erwartungen in der von Dr. Jurgen Singer und mir betreuten Untersuchung erfullt hat. Mit noch grosserer Genugtuung erfullt es mich, dass ein renommier ter Verlag dieses Manuskript herausbringt und damit den Gedanken Swobodas eine weit grossere Verbreitung erlaubt, als das bei der herkommlichen Publizierung in Lehrstuhlveroffentlichungen der Fall ware. Ich wunsche der ausgezeichneten Untersuchung eine weite Verbrei tung: sie verdien

Show description

Read Online or Download Financial Engineering: Voraussetzungen · Chancen · Risiken PDF

Best german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Additional resources for Financial Engineering: Voraussetzungen · Chancen · Risiken

Sample text

2 Vgl. Bernhard, Wa1ter: Marktwettbewerber im Geschäftsfeld Corporate Finance, in: Bank 2/1991, S. 69 3 Vg1. Vormbaum, Herbert: Finanzierung der Betriebe, 8. , Wiesbaden 1990, S. 31. Der Anteil der Außenfinanzierung von Unternehmen ist von ca. 17,4 % (1987) auf 39,5 % (1989) gestiegen. Vgl. ): Monatsberichte der Deutschen Bundesbank Nr. 11/1990, Frankfurt/M. 1990, S. 20 - 33 Das Schwergewicht der Finanzierungsberatung liegt jedoch in der Außenfinanzierung, da die mittelständischen Betriebe bezüglich der Innenfinanzierung meistens einen ausreichenden Kenntnisstand besitzen.

11/1990, Frankfurt/M. 1990, S. 20 - 33 Das Schwergewicht der Finanzierungsberatung liegt jedoch in der Außenfinanzierung, da die mittelständischen Betriebe bezüglich der Innenfinanzierung meistens einen ausreichenden Kenntnisstand besitzen. Dennoch sollte der Berater bei seinen Überlegungen das Innenfinanzierungspotential 1 berücksichtigen. Die folgende Betrachtung der verschiedenen Finanzierungsinstrumente und der damit verbundenen bankbetrieblichen Beratungsleistungen beschränkt sich in erster Linie auf bisher von den Kreditinstituten oftmals vernachlässigte Formen.

Abschließend sollten noch die eventuell entstehenden Abhängigkeiten des Betriebes gegenüber dem entsprechenden Kapitalgeber geklärt werden 6 b) Erstellung eines adäquaten Finanzierungsplanes Nachdem die einzelnen Kapitalbeschaffungsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit dem Kunden eine Beurteilung erfuhren, erarbeitet die Bank schließlich einen Lösungsansatz bezüglich des jeweiligen Finanzierungsproblems. Da Financial Engineering jedoch keine standardisierte Leistung darstellt, sondern maßgeschneiderte Finanzierungspakete zusammenstellt 7, sind keine allgemeingültigen Aussagen über einen optimalen Finanzierungsplan möglich.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 44 votes