Erfolgsfaktoren neuer Produkte: Grundlagen für eine valide by Holger Ernst

By Holger Ernst

Die Identifikation von Erfolgsfaktoren neuer Produkte hat traditionell große Bedeu-tung für Wissenschaft und Praxis. Die Erfolgsfaktorenforschung beruht zumeist auf den Angaben einzelner Informanten ("key informants") in den befragten Unter-nehmen. Aus anderen Forschungsdisziplinen ist bekannt, dass dadurch ein systematischer Messfehler ("informant bias") entstehen kann, der die Validität der empirischen Befunde negativ beeinflusst.

Holger Ernst analysiert erstmalig Ausmaß und Ursachen des Informant Bias in der Erfolgsfaktorenforschung anhand einer Mehrpersonenbefragung in deutschen Unternehmen im Rahmen des Innovationserfolgs-Panels. Mittels Multitrait-Multimethod-Verfahren weist der Autor nach, dass der Informant Bias erheblich ist und die Validität der Befunde gravierend beeinträchtigt. Dies hat retrospektiv zur Folge, dass bisherige Erkenntnisse der Erfolgsfaktorenforschung einzuschränken sind und der attempt von Hypothesen zukünftig unter expliziter Berücksichtigung des Informant Bias vorzunehmen ist, wenn Informanteneinflüsse erwartet werden. Dabei kann das hier skizzierte Instrumentarium Anwendung finden. Auf foundation valider Messverfahren gibt diese Arbeit der Praxis genauere und neue Handlungsempfehlungen zum erfolgreichen administration der Neuproduktentwicklung.

Show description

Read or Download Erfolgsfaktoren neuer Produkte: Grundlagen für eine valide empirische Forschung PDF

Best german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Additional resources for Erfolgsfaktoren neuer Produkte: Grundlagen für eine valide empirische Forschung

Sample text

Fast Hits 4. Fast Dogs 5. Big Losers 13 Konstrukte zu Merkmalen der NPEProjekte; Varianzanalysen. noch Internationale Chemiestudien: 3. Sharp and early product definition (1, 2, 3, 4, 5, 7) 1. Quality of execution, wobei folgende Variablen wichtig sind: • Quality of execution marketing activities (1-7) • Quality of execution of technical activities (1, 2, 3, 6, 7) • Quality of execution market launch (1, 2, 3, 5) 2. Stars") haben: 1. Quality of execution of the homework activitities, wobei folgende Variablen wichtig sind: • Initial Screening of product idea • Preliminary market assessment • Business and financial analysis prior to development 2.

In-house product testing 7. Formal market launch stage 8. A complete new product process NewProd II: 125 Unternehmen; 203 Projekte (123 Erfolge 180 Misserfolge); Schriftliche Befragung zu 40 Merkmalen von NPE-Projekten; Industrieunternehmen; Kanada. Cooper, 1984b/c/d, 1986 Noch Zwischenstudien: i , '"'" Publikation Cooper! Kleinschmidt, 1987a; Cooper, 1990 Erfolgsmessung ErfolgsmaBe: Profitability Level Payback period Domestic market share Foreign market share 5. Relative sales 6. Relative profits 7.

Profitability level 2. Sales 3. Opportunity window Projekt, n =95 Dwyer/Mellor, 1991a ---- Auswahl erfolgreicher und erfolgloser Projekte durch das Management (onedimensional, profitability standpoint) Projekt, n = 142 Calantone/ Schmidt/di Benedetto, 1997 - _ .... _ . _ _ .... _ - - - - _ . - Auswahl erfolgreicher und erfolgloser Projekte (from a profitability standpoint) durch die befragten Personen Projekt, n = 189 Calantone/ di Benedetto, 1988 Erfolgsmessung Ebene, Stichprobe Autor(en), Jahr 5.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 29 votes