Die CSU: Machterhalt und Machterneuerung by Andreas Kießling

By Andreas Kießling

Die CSU ist eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Parteienlandschaft. Viele aktuelle developments der Entwicklung des Parteiensystems gehen scheinbar spurlos an ihr vorbei. Abnehmende Mitgliederzahlen oder die steigende Tendenz von Machtwechseln sind für die Mehrheitspartei in Bayern unbekannte Größen. Diesen Befund nur auf besondere politisch-kulturelle Verhältnisse zurückzuführen, greift zu kurz. Vielmehr muss es spezifische innerparteiliche Mechanismen des Machterhalts und der Machterneuerung geben. Die Studie rückt diese Perspektive in den Vordergrund. Sie liefert somit theoretisch angeleitete Innenansichten der Machtarchitektur in der CSU seit dem Tod von Franz Josef Strauß im Oktober 1988 und analysiert Kooperation und Wettbewerb von innerparteilichen Machtzentren als Bedingungen für Geschlossenheit und Selbstregenerationsfähigkeit der Partei.

Show description

Read or Download Die CSU: Machterhalt und Machterneuerung PDF

Similar german_10 books

Exportmarketing

Der Absatzstil im AuBenhandel weist von jeher einen starker konservativen Charakter als derjenige des Inlandsgeschaftes auf. Das ist eine alte Tatsache. 1m Export wurde erst relativ spat zu einer kontinuierlichen, konsequent geplanten Marktbearbeitung und Marktpflege iibergegangen. Mit der nahezu permanenten Ausweitung des Ausfuhrvolumens und der Exportquote vieler Unternehmen fan den die Auslandsmarkte immer groBere Beachtung, und dies urn so mehr, als sich die Exportunternehmen, verglichen mit friiheren Zeiten, veranderten Bediirfnissen, Wiinschen und Problemen der ausHindischen Abnehmer gegeniibergestellt und einem intensiveren Wett bewerb auf fremden Absatzmarkten ausgesetzt sahen.

Internationale Handelsfinanzierung: Strategien für Auslandsinvestitionen und Handel

Herbert Keßler ist Prokurist und Abteilungsdirektor für Außenhandelsfinanzierung einer großen Landesbank und als Fachautor und Referent bekannt.

Wie beurteilt man eine Bilanz?

1 Das Recht des Jahresabschlusses. . . . . . eleven 1. 1 Die Bestandteile des Jahresabschlusses. . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Die Bilanz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Die Gewinn- und Verlustrechnung . . . . . . . . . . sixteen 1. 2 Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung .

Additional info for Die CSU: Machterhalt und Machterneuerung

Sample text

Die politische Karriere des dem liberal-konservativen Miiller-Fliigel der Partei angehorenden Strauf verlief steil. Zunachst 34 Mintzel identifiziert drei solche kulturell untersch iedlichen Subregionen in Bayem : 1. die frankische Trad itionszone, ihrerseits zweigeteilt durch die konfess ionellen Unterschiede, 2. die schwabische Tradit ionszone und 3. die altbayerische Traditionszone. Vgl. Mintzel, CSU , 1975, S. 44 und 58-67 . Vgl. zur Kritik Elmar Wiesendah1, Parteien und Demokratie. Eine soziologische Analyse paradigmatischer Ansatze in der Parteienforschung, Opladen 1980, S.

Dennoch ist eine negative Tendenz seit dem Beginn der Ministerprasidentschaft von StrauB und der Regierungsubernahme durch die christlich-liberale Koalition in Bonn festzustellen. Der Stimmenanteil der CSU ging bei Landtagswahlen kontinuierlich von 62,1 Prozent 1974 auf 55,8 Prozent 1986 zuriick, bei Bundestagswahlen sank ihr Ergebnis von 60 Prozent 1976 auf 55,1 Prozent 1987. Nach dem Tod von Franz Josef StrauB am 3. Oktober 1988 prophezeiten viele das Ende der absoluten CSU-Mehrheiten in Bayern'", was jedoch trotz vielfacher Krisen bis heute nicht eingetreten ist.

Ein Uberblick, Opladen 1977. 3 VgI. , Wiirzburg 1965; Ernst Deuerlein, CDU/CSU 19451957. Beitrage zur Zeitgeschichte, Koln 1960. , VgI. B. Wolfgang F. Dexheimer , Die CSU-Land esgruppe . Ihre organisatorische Stellung in der CDUfCSUFraktion , in: ZPar13, 1972, S. 307-313; Alf Mintzel, Die CSU-Parteitage im April und Juli 1970, in: ZParll , 1970, S. ), Parteiensystem in der Legitimationskrise. Studien und Materialien zur Soziologie der Parteien in der Bundesrepublik Deutschland, Opladen 1973, S.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 28 votes