Das kleine Buch vom rechten Leben by Dalai Lama

By Dalai Lama

Show description

Read Online or Download Das kleine Buch vom rechten Leben PDF

Similar foreign language study & reference books

Language Change and Variation

The learn of language edition in social context keeps to carry the eye of a big variety of linguists. This examine is promoted by means of the yearly colloquia on New methods of studying version in English' (NWAVE). This quantity is a range of revised papers from the NWAVE XI, held at Georgetown collage.

Diachronic problems in phonosymbolism

Phonosymbolism, or sound symbolism (Lautsymbolik), is an important component of language progress. Many critical students, even though, have looked it with embarrassment or indifference. A wary reintroduction of phonosymbolism as an element accountable for alterations gone through, in various levels, through such a lot languages might now appear to be so as.

Additional resources for Das kleine Buch vom rechten Leben

Sample text

Dies ist nur ein vorübergehendes Verfahren. Wenn man Ängste aufgrund von Unsicherheit hat, kann man sich zum Beispiel vorstellen, daß der Kopf, wenn man sich niederlegt, in Buddhas Schoß ruht. Dies kann manchmal psychologisch helfen. Ein anderes Verfahren besteht darin, Mantras zu rezitieren. Eine Politik der Güte, 109-110 -52- Sich Selbstachtung schenken Wir sollten unter allen Umständen bescheiden bleiben. Es heißt, Bescheidenheit sei das Fundament für höhere Qualitäten. Sie ist der Ausgangspunkt für wirkliches Glück.

Manchmal entstehen durch das Verdrängen dieser negativen Ereignisse, einer Vergewaltigung zum Beispiel, bewußte oder unbewußte Probleme. In diesem Fall ist es besser, die Frustration herauszulassen und ihr Ausdruck zu verleihen. Wenn wir aber nicht versuchen, unseren Haß einzudämmen, konservieren wir ihn und lassen ihn anwachsen. Schon kleinste Vorkommnisse werden uns dann in Wut versetzen. Bemüht man sich hingegen, seinen Haß zu kontrollieren und zu bezähmen, wird er schließlich auch durch gewichtige Anlässe nicht mehr provoziert.

Aber ich habe die Erfahrung gemacht, daß uns Wut zwar die Energie verleiht, etwas zu tun oder zu sagen; aber dabei handelt es sich um blinde Energie, die sich nur schwer kontrollieren läßt. In jenem Augenblick mag uns das vielleicht gleichgültig sein, aber schon kurz darauf tut es uns leid. Im Zorn benutzen wir grobe oder verletzende Worte, die wir, wenn sie erst einmal ausgesprochen wurden, nicht mehr zurücknehmen können. Wenn die Wut dann später verflogen ist und wir derselben Person wieder begegnen, fühlen wir uns entsetzlich.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 47 votes